Elektro Stiller: Verhandlungsergebnis erzielt!

csm_Wir_verstehen_unser_Handwerk_79ef59a138Es ist uns gemeinsam mit den Kollegen der IG BAU am 18. März 2015 gelungen für die Firma Elektro Stiller ein Verhandlungsergebnis über einen Haustarifvertrag zu erzielen. Damit ist es gelungen einen durchaus namhaften Elektrobetrieb in Hannover aus dem „Flächentarif“ der CGM herauszubrechen.

Ein paar Vertragsinhalte in Kürze:

Elektrobeschäftigte der Elektro Stiller erhalten ab 1. Juli 2015 eine Eingruppierung nach Rahmentarifvertrag des Baugewerbes, der im Haustarifvertrag anerkannt wird. Ihre Entgelte werden etwas niedriger als im Baugewerbe liegen, um die Wettbewerbsfähigkeit der Elektrosparte der Firma nicht zu gefährden. Dafür kommen die Beschäftigten nicht in Gefahr saisonales Kurzarbeitergeld beziehen zu müssen, was ihr Entgelt im Jahresdurchschnitt senken würde. Eine Anpassung auf das neue Lohnniveau erfolgt in jährlichen Schritten. Überschreiter erhalten bei Tariferhöhungen 4/5 der Erhöhung bis ihr Entgelt dem ihrer Eingruppierung entspricht. Entgelterhöhungen laufen synchron mit den Steigerungen des Flächentarifs im Bauhauptgewerbe.

Weiterhin ist der sogenannte Leistungsbonus (früher Gesundheitsbonus) bei Elektro Stiller Geschichte! Die Beschäftigten erhalten eine Sonderzahlung. In Zukunft können keine Krankheitstage von der Sonderzahlung mehr abgezogen werden!!! Auch ein zusätzliches Urlaubsgeld wird in Zukunft wieder gewährt.

Für die drei Monate bis zum „Scharfschalten“ des Tarifvertrags erhalten die Beschäftigten je 50 € Einmalzahlung. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit bis 2018. Die Erklärungsfrist läuft bis zum 17. April 2015 12 Uhr. Wenn bis zu diesem Punkt weder Gewerkschaften, noch der Arbeitgeber widersprechen, gilt der Tarifvertrag.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die ehrenamtlichen Mitglieder der Tarifkommission für die IG Metall: Heinz Pabst und Markus Genske!

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>