Schlagwort-Archiv: Ereignis

Termin Plan 2015

Logo mit SloganWenn ihr in eurer Firma Mitglied im Betriebsrat seit möchte ich euch empfehlen auf jeden Fall mal vorbeizuschauen wir nehmen uns die Zeit und machen für eure Probleme eine Kollegiale Fallberatung (Anregungen und Lösungsvorschläge in der Gruppe erarbeiten).

Wir treffen uns immer am letzten Donnerstag im Monat um 17Uhr bei der IG Metall Hannover. Weiterlesen

Deine Stimme für den Mindestlohn im Elektrohandwerk

Wie wir berichteten liegt die Allgemeinverbindlichkeitserklärung des Mindestlohns für Montagearbeiten im Elektrohandwerk auf Eis. Verantwortlich zeichnet hierfür die Sächische Landesregierung, die von ihrem Vetorecht Gebrauch gemacht hat. Bleibt es beim jetzigen Status wird es ab 2014 keinen allgemeinverbindlichen Branchenmindestlohn mehr geben.

Weiterlesen

Anhängeraktion erweckt Aufmerksamkeit

DSC_1879

Foto IG Metall

Am vergangenen Donnerstag haben wir unsere Anhängeraktion gestartet. Anlässlich einer Fachtagung im Haus der Bauwirtschaft, Sitz des Landesinnungsverbands (LIV) für das Elektrohandwerk in Niedersachsen, begrüßten wir die dort eintreffenden Teilnehmer mit unseren Infoflyern. Alle Kolleginnen und Kollegen nahmen das Material gerne entgegen. Große Aufmerksamkeit erhielt unser Infoanhänger, der unsere Forderung nach einem Tarifvertrag des LIV mit der IG Metall verdeutlichen soll. Damit die Arbeitgeber noch etwas Zeit haben, über die Arbeitsbedingungen im Elektrohandwerk nachzudenken, die sie seit 1994 mitverantwortlich verschlechtert haben, bleibt der Anhänger erst einmal stehen.

 

Politik trifft Elektrohandwerk – Flachsbarth und Hoppenstedt zu Gast

DSC_1878

Betriebsräte und Beschäftigte aus Elektrohandwerksbetrieben mit Frau Dr. Flachsbarth (4. v.l.) und Herr Dr. Hoppenstedt (5. v.l.), Foto: IG Metall

Am vergangenen Montag fand unsere Veranstaltung “Politik trifft Elektrohandwerk” in den Räumen der IG Metall Hannover statt. Als Gäste durften wir die beiden CDU Politiker Frau Dr. Flachsbarth (MdB) und Herrn Dr. Hoppenstedt (Bürgermeister der Stadt Burgwedel) begrüßen. Beide kandidieren für den Einzug in den Bundestag und beide hatten in den vergangenen Wochen und Monaten Betriebe im Elektrohandwerk mit Sitz in ihren Wahlkreisen besucht. Leider kamen Gespräche mit den Betriebsräten oder Beschäftigten nicht zu Stande, was wir nun erfreulicher Weise nachholen konnten. Weiterlesen

Offener Brief an Frau Dr. Flachsbarth (MdB) CDU

Auch Frau Dr. Flachsbarth (Mitglied des Bundestags) von der Logo mit SloganCDU besuchte in den vergangenen Wochen einen Betrieb aus dem Elektrohandwerk innerhalb ihres Wahlkreises. Leider war ähnlich wie bei Herrn Dr. Hoppenstedt auch kein Gespräch mit Beschäftigten oder dem Betriebsrat vorgesehen. In einem offenen Brief wenden wir uns als IG Metall an die Politikerin. Weiterlesen

Rente mit 67 reicht nicht – Handwerk soll bis 70 arbeiten!

Der Präsident des Zentralverbandes Otto Kentzler hat am Noch zwei Jahre03.08.2013  im Focus-Interview für längere Arbeitszeiten im Handwerk plädiert. Angesichts des immer größeren Fachkräftemangels im Handwerk soll wer kann bis 70 Jahre arbeiten. “Selbst wenn  sie nur halbe Tage arbeiten, ihre Erfahrung kann uns helfen”, so äussert sich der Präsident des Zentralverbandes. Renteneintrittsalter mit 70 als eine Antwort auf den demographischen Wandel! Weiterlesen

Wir schalten uns ein: Auf der IdeenExpo!

In diesem Jahr waren wir zusammen mit der IG Metall mit einem Stand auf der IdeenExpo vertreten!

Foto: Heiko Stumpe

von links: Dietmar Eckert, Hartmut Meine, Detlef Wetzel, Manfred Knust
Foto: Heiko Stumpe

Hier erhielten wir auch Unterstützung von Detlef Wetzel, Zweiter Vorsitzender der IG Metall, und Hartmut Meine, Bezirksleiter der IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Die IdeenExpo ist eine Informationsmesse für Schülerinnen und Schüler, die sich hier über mögliche Ausbildungsberufe oder über ein (duales) Studium informieren können. Im Kampf um fitte Auszubildende legt die Industrie gerade ordentlich vor. Auch das Handwerk war durch die Handwerkskammer vertreten. Weiterlesen

Mindestentgelt im Elektrohandwerk

Die IG Metall und der Zentralverband des Deutschen Elektrohandwerks hatten im Jahr 2007 erstmalig einen Tarifvertrag über ein Mindestentgelt vereinbart. Dieser wurde durch den Tarifausschuss beim Leere BrieftascheBundesministeriums für Arbeit und Soziales für allgemeinverbindlich erklärt. Seitdem gilt für die Beschäftigten im Elektrohandwerk, soweit sie elektro- und informationstechnische Tätigkeiten außerhalb des Betriebes ausüben, gesetzliche Mindestentgelte. Weiterlesen

Kleine Info am Rande: Lidl Deutschland erhöht eigenen Mindestlohn auf 11 Euro

800px-Lidl_in_Northern_Ireland,_UKAb dem 1. August erhöht Lidl Deutschland seine Löhne für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Filialen und Lagerbetrieben und auch der geringfügig Beschäftigten auf 11€ die Stunde.

Super da kann man der Geschäftsführung und den Angestellten nur Gratulieren. Und im Elektrohandwerk können sich die Mehrheit der Kollegen überlegen ob sie nicht die Branche wechseln wollen. Oder uns Helfen dies und mehr mit Hilfe der IG Metall auch zu erreichen! Weiterlesen